TVextra

Aktuelle Pressemeldungen der TV-Sender und News aus der TVextra-Redaktion

2.1.07

Fernsehkonsum weiter gestiegen

Das Jahr 2006 war vom WM-Fieber geprägt - und auch die Fernsehnutzung lag auf weltmeisterlichem Niveau: Durchschnittlich sah jeder Deutsche ab 14 Jahren 227 Minuten pro Tag Fernsehen. Damit wurde der Rekordwert des Vorjahres um eine Minute übertroffen - trotz des "Public Viewing"-Phänomens. Während der Fußball-WM lag der wichtigste Ort des Fernsehens jenseits
der eigenen vier Wände, beispielsweise in Kneipen oder vor öffentlichen Großleinwänden, eben dort, wo die Fernsehnutzung nicht gemessen werden kann.

Die Zahlen zur Online-Nutzung widerlegen die Annahme, dass das Internet mit zunehmender Verbreitung das Fernsehen verdrängen würde. Mittlerweile sind mehr als 50 Prozent der deutschen Bevölkerung (37,2 Millionen) online - trotzdem wird genauso viel ferngesehen wie früher. Damit befindet sich Deutschland international in bester Gesellschaft: Ein Blick in andere Industrieländer bestätigt, dass die Internet-Nutzung in den letzten Jahren drastisch zugenommen hat und die 50-Prozent-Marke teilweise deutlich überschritten wurde, während sich die Fernsehnutzung dennoch überall auf hohem Niveau stabilisiert hat. In den USA, wo bereits 73 Prozent der Bevölkerung das Internet nutzen, wurde in der ver-gangenen Saison mit 299 Minuten pro Person und Tag sogar ein neuer Rekord in der Fernsehnutzung erzielt.

Quelle: IP Deutschland