TVextra

Aktuelle Pressemeldungen der TV-Sender und News aus der TVextra-Redaktion

11.11.06

Wladimir Klitschko: "Ich bin bereit für zwölf Runden"

Am frühen Sonntagmorgen (12.11.) steigt Wladimir Klitschko im Madison Square Garden zu seinem 50. Profikampf in den Ring. Gegner bei seiner freiwilligen Titelverteidigung im Schwergewicht nach IBF-Version ist der bislang ungeschlagene Amerikaner Calvin Brock. Mit diesem WM-Kampf gibt RTL sechs Jahre nach der letzten Übertragung (Sven Ottke vs. Charles Brewer am 2. September 2000) sein Comeback im Ring. RTL beginnt seine Übertragung aus New York um 4.00 Uhr. Wer nicht so früh aufstehen möchte: RTL zeigt die Aufzeichnung des Kampfes um 11.05 Uhr.

Wladimir Klitschko über den Kampf und seinen Gegner

Wie hoch schätzen Sie Ihren Gegner Calvin Brock ein und was setzen Sie als Weltmeister dagegen?
„Für Calvin Brock spricht vieles. Er ist ungeschlagen, er ist jung und er möchte unbedingt Weltmeister werden. Das ist die Chance seines Lebens, im Madison Square Garden in New York einen Hauptkampf bestreiten zu können. Beim Kampf um die WM wird er hoch motiviert sein. Im Schwergewicht gehört er zu den Topleuten der Welt. Ich boxe heute anders als früher. Damals hat man nach Instinkt geboxt und heute kommen dann noch ein Plan, Strategie und Erfahrung hinzu. Diese Erfahrung erlangt man mit den Jahren und kann sie gut bei Kämpfen nutzen. Zudem sollte man dann aber natürlich noch in guter physischer Form sein.“

Calvin Brock wird eine gute Defensivarbeit nachgesagt. Was erwarten Sie für einen Kampfverlauf, geht er über die volle Distanz?
„Das kann man nicht im Voraus planen. Ich bin bereit für zwölf Runden, aber ich werde natürlich jede Chance nutzen, um den Kampf früher zu beenden. Aber Calvin Brock hat 22 seiner 30 Gegner K.O. geschlagen und ist somit auch in der Offensive nicht zu unterschätzen.“

Wussten Sie, dass Calvin Brock ein Stepptänzer ist?
„Ja, das wusste ich und es ist wieder etwas, was für ihn spricht. Er hat eine gute Balance und eine gute Beinarbeit.“

Welcher Gegner kommt im Falle eines Sieges nach Calvin Brock?
„Es hat noch keinen Sinn, darüber zu sprechen. Meine Zukunft ist Calvin Brock am 11. November und darauf werde ich mich voll und ganz konzentrieren.“

Sie wollen aber doch auch weitere WM-Titel holen?
„Darüber kann man nach dem Kampf besser reden. Erstmal muss ich Calvin Brock besiegen.“

Quelle: RTL