TVextra

Aktuelle Pressemeldungen der TV-Sender und News aus der TVextra-Redaktion

2.11.06

ARD schickt Mädchen auf die "Bräuteschule"

Die neue Doku-Serie „Bräuteschule 1958“ nimmt die Zuschauer ab Jaunuar im Ersten in 16 Folgen mit auf eine Reise in die 50er Jahre. Zehn mutige Mädchen von heute wagen den Sprung in eine „Bräuteschule“, damals ein Internat zwischen Hauswirtschaftsschule und Akademie für höhere Töchter. In den 50er Jahren sollten in diesen „Bräuteschulen“ aus jungen Mädchen „respektable“ Ehefrauen und Damen gemacht werden. Doch wie werden junge Mädchen von heute, Töchter einer modernen Gesellschaft, mit dem antiquierten Frauenbild von damals zurechtkommen? Die Schülerinnen bewältigen den Spagat zwischen hausfraulichen Pflichten und jugendlichen Schwärmereien: Rock’n’Roll im Ohr, aber Kochen, Putzen, Waschen auf dem Lehrplan. Was bleibt am Ende des Tages – die Sehnsucht nach der Gegenwart oder die Geborgenheit in der geordneten Welt der 50er? Zehn junge Frauen zwischen 17 und 23 Jahren machen das Experiment ihres Lebens und wagen das Erlebnis 50er Jahre.

„Bräuteschule 1958“ ist ab 9. Januar 2007, dienstags bis freitags um 18.50 Uhr, im Ersten zu sehen.

Quelle: ARD