TVextra

Aktuelle Pressemeldungen der TV-Sender und News aus der TVextra-Redaktion

6.10.06

„Die ProSieben Märchenstunde“: Mirjam Weichselbraun als Goldmarie

Klug, zurückhaltend und bescheiden? Von wegen! Die von den Gebrüdern Grimm so hoch gelobte Goldmarie, gespielt von Mirjam Weichselbraun, ist in Wirklichkeit eine völlig verwöhnte und anstrengende Zicke! Grund genug für ProSieben, das Märchen von Frau Holle einer notwenigen Korrektur zu unterziehen! „Frau Holle – Im Himmel ist die Hölle los“, am Montag, 9. Oktober 2006, 20.15 Uhr.

Neben ihren Starallüren hatte Goldmarie einen Putzfimmel. Sie trug am liebsten Rosa und taufte sich konsequenterweise schon im Alter von sechs Jahren selbst in „Chantal“ um. Ihre Schwester Maria (Jana Pallaske) war all das nicht. Dafür war sie mit einem funktionierenden Hirn und einer Menge Mut gesegnet. Während eines Geschwisterstreits fiel Chantal in den Brunnen. Maria sprang hinterher, um sie zu retten. Beide fanden sich bei Frau Holle (Hella von Sinnen) wieder. Maria begriff schnell, dass hier nicht nur Schnee fällt, wenn man die Betten ausschüttelt. Auch andere Handgriffe im Haus von Frau Holle hatten weit reichende Konsequenzen! Tat man etwas Gutes, bedeutete das Chaos auf Erden. So richtete die putzfimmelige Chantal innerhalb kürzester Zeit eine ganze Reihe von Katastrophen an…

In weiteren Rollen: Thomas Fritsch (Märchenonkel), Bernhard Hoëcker (Hoëcker), Mareike Carrière (Mutter), Kalle Pohl (Vater Hans)

„Die ProSieben Märchenstunde“, montags um 20.15 Uhr auf ProSieben

Quelle: ProSieben